Selbstschnürender Schuh von Nike

Was im Film „Zurück in die Zukunft II“ noch als Fiktion galt, bringt Nike nun als „Nike Adapt BB“ auf den Markt.

In den USA ab Februar für 350 US-Dollar zu haben. © Nike

 

Von Michael Sonnleitner

Die im Dezember 1989 erschienene Science-Fiction-Filmkomödie begeisterte dazumals Jung und Alt. Gerade die Szene wo sich Marty McFlys (gespielt von Michael J. Fox) Sneakers ganz von alleine zu schnürten, löste bei vielen Zusehern Begeisterung aus.

2016 setzte dann Nike die „Air Mags“ schließlich für einige Auserwählte um. Weltweit wurden nur 89 Paare des Science-Fiction-Sneakers produziert.

Dieses Jahr kommt die neuste Generation der selbstschnürenden Schuhe auf den Markt. Für ca. 350 US-Dollar sind die Schuhe ab Februar in den USA verfügbar. Ab wann die „Tech“-Sneakers auch in Österreich verfügbar sind, ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Sensoren erkennen automatisch wie stark die Schnürung des Schuhs sein muss. Aber auch per Smarphone-App kann die Intensität geändert werden. Um für jede Situation den richtigen Halt zu haben, können in der App verschiedene „Schnür“-Profile angelegt werden. Welches davon gerade aktiv ist, erkennt der Träger an der LED-Beleuchtung seines Schuhs.