Selbsttests in über 170 Gemeinden

Land stockt Kapazitäten und Varianten zur Öffnung hin auf

Screenshot - Land OÖ

Mit der Öffnung ab 19. Mai braucht es in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens entsprechend der 3-G-Regel „getestet – geimpft – genesen“ einen geeigneten Eintrittsnachweis.

Das Land OÖ hat in Vorbereitung darauf sowohl die Testkapazitäten — bislang gibt es rund 350.000 Testungen pro Woche — als auch die Testvarianten enorm ausgebaut.

So haben sich mehr als 170 Gemeinden und Städte bereit erklärt, den „Selbsttest unter Aufsicht“ anzubieten. Das Testergebnis wird offiziell bestätigt und als Eintrittstest anerkannt.

Liste online

Wann in der Gemeinde gestartet wird, welche Öffnungszeiten und Anmeldemöglichkeiten bestehen, darüber informieren die Gemeinden. Auf der Homepage des Landes unter www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-test findet sich eine (laufend aktualisierte) Liste mit diesen Gemeinden.

Praktische Alternative

„Es ist höchst erfreulich, dass sich so viele Gemeinden bereiterklärt haben, die Selbsttests unter Aufsicht für Ihre Bürgerinnen und Bürger anzubieten. Beim Pilotbetrieb in Traunkirchen hat sich gezeigt, dass das Angebot sehr gut angenommen wird.“ freuen sich LH Thomas Stelzer und Gesundheitsreferentin LH-Stv. Christine Haberlander über die große Beteiligung.

„Es sei für viele eine gute und unkomplizierte Test-Alternative in nächster Nähe und rundet das bisher schon umfangreiche Testangebot sehr gut ab. Die Selbsttests unter Aufsicht in den Gemeinden seien ein Beitrag, bei der Öffnung zu unterstützen“, so Gemeindebundchef Johann Hingsamer.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Zusätzlich bietet das Land OÖ ab 19. Mai die Möglichkeit zum Selbsttest mittels QR-Code von zuhause aus. Ab Dienstag, 18. Mai, sind die vom Land gratis zur Verfügung gestellten Testkits inklusive QR-Code mit E-Card in Apotheken erhältlich.

Zur Durchführung braucht es noch eine Internetanbindung und ein Endgerät mit einer Kamera. Alle Infos und das Erklärvideo zur Durchführung sind unter www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-test abrufbar.

Wie ist Ihre Meinung?