Seniorenbund stellt Weichen für erfolgreiche Zukunft

Obmann LH a.D. Josef Pühringer wurde am Seniorenbund-Landestag in Wels mit 99,8 Prozent in seiner Funktion bestätigt

Das Präsidium des OÖ Seniorenbundes und die Ehrengäste (v. l.): Hans Feizlmayr, LH Thomas Stelzer, Josefine Richter, Seniorenbund-Präsidentin LAbg. Ingrid Korosec, Bgm. a.D. Otto Straßl, Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer, LH-Stv. a.D. Franz Hiesl, Ursula Voglsam, LAbg. a.D. Arnold Weixelbaumer und Landesgeschäftsführer Franz Ebner.
Das Präsidium des OÖ Seniorenbundes und die Ehrengäste (v. l.): Hans Feizlmayr, LH Thomas Stelzer, Josefine Richter, Seniorenbund-Präsidentin LAbg. Ingrid Korosec, Bgm. a.D. Otto Straßl, Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer, LH-Stv. a.D. Franz Hiesl, Ursula Voglsam, LAbg. a.D. Arnold Weixelbaumer und Landesgeschäftsführer Franz Ebner. © OÖSB

Unter dem Motto „Zukunft braucht Herkunft und Erfahrung“ lud am Freitagvormittag der OÖ Seniorenbund mit Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer Franz Ebner über 1200 Funktionäre zum Landestag nach Wels.

„Jede Zukunft braucht ein starkes Fundament, jede Zukunft steht auf den Schultern von Gegenwart und Vergangenheit. Daher ist es unsere Aufgabe, dass ein neues, realistisches Bild von der Generation 60+ in der Öffentlichkeit gezeichnet wird. Eines, bei dem klar ersichtlich wird, dass die Seniorinnen und Senioren aktiv die Gesellschaft mitgestalten möchten“, erklärte dabei Pühringer das Motto.

Im Beisein von Ehrenlandesobmann und Gründer LH a. D. Josef Ratzenböck und seiner Gattin Anneliese wurde Pühringer schließlich mit 99,8 Prozent der abgegebenen Stimmen als Landesobmann bestätigt.

Und Pühringer und Ebner sind auch stolz auf die Bilanz der vergangenen vier Jahre: Der OÖSB hat nun über 75.000 Mitglieder und mehr als 11.000 ehrenamtliche Funktionäre in insgesamt 430 Ortsgruppen.

Jährlich 20.000 durchgeführte Beratungen, 30.000 Teilnehmer der organisierten Reiseangebote, 300.000 Senioren, die an den zahlreichen Sportveranstaltungen teilgenommen haben oder 150.000 Kulturbegeisterte zählte man vor Corona. Aber auch in den nächsten vier Jahren gebe es viel zu tun.

Zahlreiche Gratulanten

Als erster Gratulant stellte sich LH Thomas Stelzer ein und unterstrich, dass der Platz von Senioren mitten in der Gesellschaft sei. „Bleiben Sie Antreiber für unser Bundesland!“ Auch Seniorenbund-Präsidentin Ingrid Korosec gratulierte: „Einen besseren Obmann als Sepp Pühringer für den oö. Seniorenbund gibt es nicht.“

Korosec sieht wie Pühringer die Senioren als Zukunftschance und fordert einen Paradigmenwechsel: „Es ist Zeit, dass das Bild über Senioren an die Realität angepasst wird! Wir sind weder Bittsteller noch Kostenfaktor. Wir sind Wirtschafts- und Stabilitätsfaktor und daher Zukunftschance!“.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.