Serbien mit starkem Djokovic im Viertelfinale des ATP-Cups

Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat Serbien als zweites Team nach Gastgeber Australien ins Viertelfinale des neuen ATP Cups geführt. Djokovic sorgte beim 2:1-Erfolg über Frankreich am Montag in Brisbane zunächst für den Ausgleich und dann im Doppel mit Viktor Troicki auch für den entscheidenden Punkt. Damit hat Serbien vorzeitig Platz eins in Gruppe A sicher.

Djokovic glich mit 6:3,6:2 gegen Gael Monfils aus, nachdem Dusan Lajovic 2:6,7:6(6),4:6 gegen Benoit Paire verloren hatte. Im entscheidenden Doppel siegten Djokovic und Troicki nach Match-Tiebreak 6:3,6:7(5),10:3 gegen Nicolas Mahut und Edouard Roger-Vasselin. Spanien und Japan haben in Gruppe B nach den jeweils zweiten Siegen ebenfalls beste Chancen. Spanien mit Rafael Nadal siegte 3:0 gegen Österreichs kommenden Davis-Cup-Gegner Uruguay, Japan bezwang Georgien 2:1.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.