Serie von schweren Motorradunfällen

Biker (53) und Ehefrau starben — E-Biker tödlich gerammt

Motorradunfall
Motorradunfall © mitifoto - stock.adobe.com

Schwerste Motorradunfälle überschatteten das Spätsommerwochenende — zwei Menschen kamen dabei in OÖ, einer in der Steiermark ums Leben. Ein tödlicher Unfall passierte im Bereich der Steinbach-Brücke im Weißenbachtal in Bad Ischl (Bez. Gmunden).

Ein Biker (53) war in einer leichten Linkskurve aufs Bankett geraten und kam mit seiner gleichaltrigen Gattin am Sozius zu Sturz. Das Bike wurde über den Bach geschleudert und prallte am gegenüberliegenden Ufer gegen einen Felsen. Der Lenker stürzte auf den neben dem Bach liegenden Steig. Seine Gattin kam am Bankett zu liegen. Beide starben noch am Unfallort.

Durch die Wucht des Aufpralles begann das Bike zu brennen, wodurch die Böschung im Uferbereich Feuer fing. Feuerwehrleute löschten den Flurbrand und holten das Motorrad mit einem Kran aus dem Wasser.

Von Alkolenker gerammt

In Laakirchen (Bez. Gmunden) wurde bereits in der Nacht zum Samstag eine 15-Jährige von einem alkoholisierten 44-jährigen Autofahrer (0,72 Promille) gerammt. Das Mädchen wurde durch den Aufprall auf die Windschutzscheibe geschleudert und verletzt.

Lenker fing Feuer

Beim Überholen eines Traktors prallte Samstagnachmittag ein 18-Jähriger in Selker, Gemeinde Pregarten (Bez. Freistadt), in den Gegen- verkehr. Dabei fing das Motorrad Feuer und auch der Lenker, der etwa 30 Meter weiter in der angrenzenden Wiese zu liegen kam, begann zu brennen. Er wurde vom Traktorfahrer gelöscht und im Anschluss schwer verletzt ins UKH Linz geflogen.

In Weyregg/Attersee (Bez. Vöcklabruck) wurde am Sonntag ein 55-jähriger Motorradlenker schwerst verletzt, als er in einer Kurve der B152 gegen einen Pkw rutschte und von diesem überrollt wurde. Der Lenker (46) erlitt einen Schock.

In Aflenz in der Steiermark prallte ein 42-jähriger Motorradlenker aus Wels auf der B 20 beim Überholen eines Pkw mit Anhänger gegen einen entgegenkommenden Pkw. Ebenfalls in der Steiermark, im Bezirk Weiz, rammte ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf seinem Motorrad beim Überholen eines Bikes gegen einen E-Bike-Lenker, der die Straße überqueren wollte. Der 61-Jährige wurde in den Graben geschleudert und tödlich verletzt, der Biker schwer.

Wie ist Ihre Meinung?