Shanghai meldet neue Fälle nach fünf Tagen Null-Covid

Nach fünf Tagen ohne Infektionen sind in Shanghai erstmals wieder neue Corona-Fälle außerhalb der Quarantänegebiete gemeldet worden.

Drei neue Fälle wurden laut den Behörden im Bezirk Qingpu bei routinemäßigen Tests festgestellt. Die Personen stammen aus der gleichen Familie und haben den Bezirk in den letzten 14 Tagen nicht verlassen.

Sie besuchten aber mindestens vier Orte, etwa einen Supermarkt, die jetzt alle für die Öffentlichkeit gesperrt sind und desinfiziert werden.

Auch innerhalb der streng kontrollierten Gebiete nahmen die Fälle wieder zu. An den geplanten Lockerungen der Corona-Maßnahmen, darunter die Öffnung von Parks in den Vororten Shanghais und die Wiedereröffnung von vier U-Bahn-Linien ab Sonntag, soll aber festgehalten werden, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.