Sia: Music

Songs from and inspired by the Motion Picture

FB
Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Die australische Musikerin Sia könnte einer der größten Popstars der Welt sein — wenn sie wollte. Sie hat Songs für viele Megastars geschrieben, dann wurde sie mit eigenen Hits wie „Chandelier“ oder „Move Your Body“ berühmt.

Ihre Lieder, oft kraftvoll-düstere Balladen, haben Hymnencharakter, dennoch zeigt Sia so gut wie nie ihr Gesicht. Nun hat sie ein Musical geschrieben („Music“ kam gestern als Stream auf den Markt) und veröffentlichte parallel ein neues Album mit den Liedern des Films.

Die Songs auf „Music“ sind fröhlicher, als man das von Sia gewohnt ist. Schon im Voraus wurde die quietschheitere Single „Together“ veröffentlicht. Im Musikvideo tanzen die Hauptdarsteller des Musicals (darunter Hollywoodstar Kate Hudson und Leslie Odom Jr.) in bunten Kostümen zum eingängigen Sound.

In „Together“ singt Sia kraftvoll und hoch, unterbrochen von markanten Krächzern. „Saved My Life“ ist ein klassischer Sia-Song: Eine Piano-basierte Ballade, die im Refrain mit einem plötzlich einsetzenden Stadionschlagzeug emotionale Wucht erzeugt.

Sia schafft es, zu klingen, als würde sie sich mit jeder Silbe heraus aus der Verzweiflung kämpfen. Das ist Pathos im besten Sinne und passt zu einem Musical, das davon erzählt, wie eine Außenseiterfamilie gegen die Welt ankämpft.

Hörprobe:

Wie ist Ihre Meinung?