Sicherheitscheck für das Fahrrad

Der Frühling läutet den Saisonstart für viele Fahrradfahrer ein. „Voraussetzung dafür sollte ein ausführlicher Sicherheitscheck sein“, empfiehlt ÖAMTC-Techniker Herbert Breitenfellner. Die Reifen sollten einwandfrei und vor allem nicht brüchig sein.

„Kette, Pedale, Schaltung und Zahnkränze müssen regelmäßig überprüft und gepflegt werden – ein paar Tropfen Universalöl können wahrliche Wunder bewirken und den Fahrkomfort erheblich erhöhen“, empfiehlt Breitenfellner.

Das Schaltseil sollte in jedem Fall leichtgängig und unbeschädigt sein. Wichtig ist die einwandfreie Funktion der Bremsen. Die Bremsklötze müssen ausreichend dick sein und satt auf der Felge aufliegen. „Ist die Bremse schwergängig, liegt das meist an den Seilzügen. Auch hier schafft ein Tropfen Universalöl Abhilfe“, rät der ÖAMTC-Techniker.

Der Lenker muss ebenfalls richtig sitzen und darf kein Spiel haben. Zur Überprüfung des Steuerlagers – das ist die drehbare Verbindung zwischen Lenker und Rahmen – zieht man die vordere Bremse fest an und bewegt das Rad vor und zurück.

Spürt man ein Knacken im Lenker, gehört das Lager nachgestellt. ÖAMTC-Mitglieder können im Falle einer Fahrradpanne auf die Unterstützung des Mobilitätsclubs zählen – die Nothilfe kann telefonisch unter 120 oder per App angefordert werden.

Wie ist Ihre Meinung?