Sieben auf einen Rieder Streich

Und auch Kapitän Thomas Reifeltshammer steht vor Verlängerung

Gerald Baumgartner durfte am Montag die Rieder Neuzugänge verkünden. - (r.) Daniel Offenbacher
Gerald Baumgartner durfte am Montag die Rieder Neuzugänge verkünden. - (r.) Daniel Offenbacher © SVR/Scharinger, APA/SCheriau

Nach intensiven Verhandlungen Ü hat die SV Guntamatic Ried am Montag Nägel mit Köpfen gemacht, der Bundesliga-Aufteiger gab vor dem Testmatch am Dienstag in Burghausen (19 Uhr) nach Marcel Canadi, Murat Satin und Samuel Sahin-Radlinger gleich vier weitere Neuverpflichtungen und drei Vertragsverlängerung bekannt.

Mario Haas: „Ein junger, Linksfuß, der verteidigen, aber auch Chancen kreieren kann“, beschreibt Trainer/ Sportdirektor Gerald Baumgartner den 24-Jährigen, der bei Salzburg ausgebildet wurde und zuletzt in Kroatien bei Inter Zapresic spielte.

Seth Paintsil: „Ein sehr schneller Außenspieler, stark im Konter. Er war schon immer einer meiner Wunschspieler“, so Baumgartner. Der 24-Jährige kam über Red Bull Ghana und Finnland 2018 zur Admira und nun nach eben zur SV Ried.

Daniel Offenbacher: „Er hat schon viel Erfahrung in der 1. Liga und wird uns mit seiner Qualität und seiner Mentalität weiterbringen“, glaubt Baumgartner. Der 28-jährige Mittelfeldspieler wurde bei RB Salzburg ausgebildet, zuletzt war er in Litauen (Marijampole) engagiert, davor bei Sturm Graz und WAC.

Philipp Hütter: „Ein sehr charakterstarker Defensiv-Allrounder“, weiß der Coach. Der seit Montag 30-Jährige spielte zuletzt drei Jahre bei Aufstiegskonkurrent Austria Klagenfurt.

Die Urgesteine rollen Ried nicht davon

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Verlängerungen: Mit Marcel Ziegl („Eine absolute Führungspersönlichkeit“), Julian Wießmeier und Contantin Reiner haben die Innviertler zudem mit drei Stammspielern der Aufstiegsmannschaft verlängert. Das soll zeitnah auch bei Kapitän Thomas Reifeltshammer passieren. „Er hat de facto zugesagt, aber es geht noch um ein paar kleine Vertragsdetails“, so Baumgartner. Wie weit man ist, zeigt die Tatsache, dass der Abwehrchef heute in Burghausen spielen wird.

Einkaufsprogramm ist noch nicht abgeschlossen

Beim Regionalligisten werden auch drei Gastspieler getestet, denn das Einkaufsprogramm der Innviertler ist noch abgeschlossen. Gesucht werden noch ein Innenverteidiger sowie ein Mittelstürmer. „Wir brauchen noch einen Brecher“, so Baumgartner zum VOLKSBLATT.

Wie ist Ihre Meinung?