OÖ: Sieben Berufsschulen werden modernisiert

Investitionen belaufen sich auf 61,7 Millionen Euro

„Diese Investitionen kommen direkt unseren Schülern zugute“, so Bildungsreferentin Christine Haberlander.
„Diese Investitionen kommen direkt unseren Schülern zugute“, so Bildungsreferentin Christine Haberlander. © Mediteraneo - stock.adobe.com

An sieben, teilweise mehrjährigen, Großbaustellen an Oberösterreichs Berufsschulen wird aktuell an der Modernisierung gearbeitet.

Das gaben Bildungsreferentin Christine Haberlander und Bildungsdirektor Alfred Klampfer via Aussendung bekann. Bei der Berufsschule Altmünster steht der 18 Millionen Euro schwere Wiederaufbau des Schlosses Ebenzweier nach dem Großbrand von Mai 2016 im Vordergrund.

In Freistadt wird der Bauhof neu gebaut, in Gmunden entsteht ein neues Labor, in Linz wird die Berufsschule 2 aufgestockt und das Internat in der Turmstraße saniert, in Ried wird die Schule generalüberholt und in Wels sowie der Berufsschule Linz 3 werden die Labors umgebaut.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?