Siebenjährige lief in Freistadt in fahrendes Auto

Eine Siebenjährige ist Samstagabend in Freistadt beim Überqueren einer Straße in ein Auto gelaufen.

Ein 68-Jähriger war mit seinem Pkw Richtung Bahnhof unterwegs, als die Schülerin gegen das rechte hintere Fahrzeugheck stieß.

Der Pkw-Lenker sowie ein nachkommender Verkehrsteilnehmer leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Das Mädchen wurde nach Linz in das Kepler Uniklinikum eingeliefert, teilte die Polizei mit.

Wie ist Ihre Meinung?