Signum Saxophone Quartet: ECHOES

FB
Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

„ECHOES“ nennt sich eine bei DG erstmals erschienene CD mit Aufnahmen des Signum Saxophone Quartet, das für seine Auftritte in der internationalen Klassikszene enthusiastische Kritiken erntet und ausverkaufte Häuser garantiert.

Das ist bei dieser nicht alltäglichen Zusammensetzung nicht selbstverständlich, wird doch das Saxofon primär im Bereich der U-Musik eingesetzt.

Freilich sind hauptsächlich Arrangements zu hören, denn welcher Komponist hat vier gleichwertige Musiker für sein Saxofonquartett zur Verfügung, denen dieses Spezialgebiet so viel Spaß macht, und doch sind neben Bearbeitungen auch Originalkompositionen auf der CD zu finden, und sogar Werke von erfolgreichen Gegenwartskomponisten.

Besonders hervorzuheben ist das Stück „Sarajevo“ von Guillermo Lago, eine harmonisch ernst gebaute, in eine andere Welt geführte Auseinandersetzung mit dem Kontrapunkt, eigentlich zeitlos und doch wieder unterhaltsam kokettierend mit Gesetzen aus dem Metier der alten Musikepoche.

Eine angenehme Wärme strahlen noch zwei Stücke aus dem Album heraus, die Joep Beving und Max Richter für das Saxofonensemble eingerichtet haben.

Wie ist Ihre Meinung?