Siwakow gewann Alps-Tour-Königsetappe – Pernsteiner Fünfter

Der Russe Pawel Siwakow hat am Dienstag die Königsetappe der Tour of the Alps gewonnen. Der 21-Jährige übernahm damit auch die Gesamtführung von seinem am Vortag in Kufstein siegreichen Sky-Teamkollegen Tao Geoghegan Hart. Hermann Pernsteiner belegte auf dem Teilstück von Reith in Tirol über den Brenner- und Jaufenpass nach Schenna bei Meran Rang fünf, auch im Gesamtklassement ist er nun Fünfter.

Pernsteiner kam unmittelbar vor seinem Bahrain-Kapitän Vincenzo Nibali eine halbe Minute hinter Siwakow ins Ziel. Der Russe hatte sich im Schlussanstieg nach Schenna vier Sekunden vor seinem Fluchtgefährten Jan Hirt (Astana) abgesetzt und führt insgesamt nun acht Sekunden vor dem Tschechen. Pernsteiner und Nibali (6.) fehlen vor der dritten Etappe von Salurn nach Beselga di Pine jeweils 39 Sekunden auf den Spitzenreiter. Im Gegensatz zu Nibali schaffte es Sky-Star Chris Froome diesmal nicht ins Spitzenfeld.

Wie ist Ihre Meinung?