Ski-Weltcup in Lillehammer auf späteres Datum verschoben

Der für 4. bis 6. Dezember geplant gewesene Ski-Weltcup der Nordischen in Lillehammer ist auf ein noch unbestimmtes Datum verschoben worden. Dies gab der Internationale Ski-Verband (FIS) am Donnerstag bekannt. Dem vorausgegangen war ein außertourliches Meeting des norwegischen Verbandes. Als Grund für die Verschiebung nannte dieser die unsichere Lage aufgrund der Corona-Pandemie. In Lillehammer hätten Bewerbe im Langlauf, Skispringen und in der Kombination stattfinden sollen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?