So „nachhaltig“ kann Musik sein

Jazz, Architektur, Mut: NYC-Musikmarathon Mattighofen heute bis 21. 8.

Es soll rundgehen: Familienmusiktag am Samstag.
Es soll rundgehen: Familienmusiktag am Samstag. © Markus Lackinger

Die Oper in Oslo, 2008 eröffnet, ist ein herausragendes Beispiel für zugängliche Architektur. Das Gegenteil des hermetischen Kulturklotzes („hier die Kunst – draußen bist du bloß Mensch“), wunderschön in die Umgebung geschmiegt. Sogar das Dach begehbar, stufenlos und daher auch für Menschen mit Rollstuhl. Ebenso die Innenarchitektur: Transparenz und Barrierefreiheit.

Die Oper in Oslo entstand nach Plänen des Architekturbüros Snohetta (u. a. Neue Bibliothek von Alexandria, 9/11 Memorial Museum Pavillon in New York), mit Peter Zöch spricht ein Vertreter von Snohetta heute in Mattighofen. Eröffnet wird der NYC-Musikmarathon, der bis 21. August im Park der Landesmusikschule Mattighofen (Schlechtwetter: Stadtsaal) stattfindet. NYC steht für New York City, wo Musikmarathon-Organisator Gernot Bernroider 20 Jahre gearbeitet und musiziert hat.

Etwas von der Energie der Weltstadt wollte Bernroider „auf´s Land“ nach Mattighofen, Ort seiner Kindheit, mitnehmen. Die andernorts vielfach verbal misshandelte „Nachhaltigkeit“ heuer das Überthema, konkret gemacht in einer Ausstellung zu nachhaltiger Architektur während des Musikmarathons. Dazu Workshops – der Jazzdrummer Bernroider arbeitete in New York mit unterprivilegierten Kindern –, die junge Leute zur eigenen Kreativität ermutigen sollen, und ein exzellentes Musikprogramm. Bernroider über „nachhaltiges“ Musizieren: „Wir wollen etwas für das Publikum aus der Region machen. Und kein Fremdkörper sein der Art: Da kommen Amerikaner, spielen drei Tage und sind wieder weg.“

Sessions im Badhaus

So wird etwa Chanda Rule, New Yorker Sängerin und Bernroiders Lebensgefährtin, bei der Jazz, Soul & Funk Night (20. August) mit der Sweet Emma Band auftreten und Workshops leiten. Jam-Sessions mit den Musikern sind allnächtlich im Gasthaus Badhaus geplant, beim Familienmusiktag am Samstag (11 Uhr) können Kinder basteln, trommeln, singen und sich bei einem Mitmachkonzert für alle vergnügen.

Der Eintritt zum Familientag ist frei, ebenso zum Eröffnungsabend heute. Morgen lockt die Blues Power Night mit Kai Strauss & The Electric Blues Allstars, bei der Big Band Night am 19. August spielt das OÖ. Jugendjazzorchester auf. Am Sonntag Jazzbrunch mit Roundabout und Abschlusskonzert der Workshopteilnehmer.pia

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Infos: nycmusikmarathon.com/festival/

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.