Softairwaffen-Besitzer löste Großeinsatz der Polizei aus

Ein Softairwaffen-Besitzer hat Dienstagabend im Bezirk Linz-Land ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Eine 47-Jährige hatte vom Fenster aus beobachtet, wie ein Nachbar in der gegenüberliegenden Wohnung mit einer Langwaffe hantierte und dem Freund vorführte. Auch die in die Wohnung der Frau gerufene Polizei sah dies.

Als sich der 23-Jährige eine Schutzweste anzog, riefen die Beamten das Einsatzkommando Cobra, während mehrere Streifen das Gebäudes absperrten, so die Polizei.

Als der Verdächtige die Wohnung verließ, nahm die Cobra telefonisch Kontakt mit ihm auf, worauf der Mann wieder nach Hause ging.

In dessen Wohnung wurden dann zwei Faustfeuerwaffen, zwei Langwaffen, diverse Magazine sowie die Schutzweste gefunden. Es handelt sich jedoch nur um Softairwaffen, die nicht unter das Waffengesetz fallen.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.