Sommer und Kino geht!

Linz: Moviemento wandert mit Ausgewähltem in Innenhof

Mit „Minari“ zeigt das Sommerkino in Linz einen herrlich unaufgeregten Film über eine Familie, die sich ins Landleben stürzt.
Mit „Minari“ zeigt das Sommerkino in Linz einen herrlich unaufgeregten Film über eine Familie, die sich ins Landleben stürzt. © Prokino

„Ich hab’ das Drehbuch in einem Zug durchgelesen“, meinte Schauspielerin Maria Hofstätter zum VOLKSBLATT. Gesprochen wurde vom aktuellen Film des Regisseurs Arman T. Riahi, „Fuchs im Bau“, in dem Hofstätter eine der Hauptrollen spielt. Am 3. August eröffnet nun genau dieser Film endlich die Sommerkinozeit in Linz. Das Programmkino Moviemento bespielt heuer bis 4. September den Innenhof der Kunstuniversität (Hauptplatz 8). Für flüssige Unterhaltung in Form von Getränken ist gesorgt.

Gewohnt ist das Programm eine Mischung aus aktuellen Filmen, Highlights des laufenden Kinojahres und (Vor)Premieren. So ist etwa am 4. August erstmals „Die perfekte Ehefrau“ und am 5. „Himmel über dem Camino“ zu sehen. Oscar-Flair kommt am 6. August mit „Nomadland“nach Linz und der wunderbare Film „Minari“ von Lee Isaac Chung über eine in den USA lebende südkoreanische Familie ist am 7. August auf der Outdoor-Leinwand zu sehen. „Proxima — Die Astronautin“ — eine ausführliche Filmkritik lesen Sie auf Seite 25 — gibt es am 8. August unter den Weiten des freien Himmels zu bestaunen und unterhaltsam spanisch wird es am 10. August mit „Rosas Hochzeit“. Einen Horror-Klassiker zeigt das Sommerkino am 13. mit David Cronenbergs „The Fly“ und Stefanie Sargnagel wird am 19. August bei der Premiere von „Sargnagel — Der Film“ anwesende sein. Ein Gespräch mit Landestheaterschauspieler Helmuth Häusler begleitet die Vorpremiere des ausgezeichneten „Hochwald“ am 27. August. mmo

  • Karten: online, an Kino- und Abendkasse vor Ort; 3-G-Regeln und Registrierungspflicht obligat. Bei Schlechtwetter gelten die Vorverkaufstickets als Kinogutscheine, im City-Kino gibt es die Filme zeitgleich immer auch indoor zu genießen.
YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?