Spargelsaison eröffnet

Bauern hoffen auf gute Erntemengen

Die Spargelsaison in Oberösterreich ist eröffnet. Von links: LK-Präsident Franz Waldenberger, Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger mit den Spargelbauern Doreen Gottschalk und Bernhard Aichinger
Die Spargelsaison in Oberösterreich ist eröffnet. Von links: LK-Präsident Franz Waldenberger, Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger mit den Spargelbauern Doreen Gottschalk und Bernhard Aichinger © Land OÖ/Mairinger

Nach dem äußerst sonnenreichen März sind bereits viele Kundenanfragen bei den 19 oberösterreichischen Spargelproduzenten eingegangen.

Die teilweise frostigen Nächte in den beiden ersten Aprilwochen und die vielfach aufgrund des Arbeitskräftemangels nicht durchgeführten Verfrühungsmaßnahmen mit Wärme- folien führten heuer zu einem zeitlichen „Normalstart“ dieses oft schon heiß ersehnten Gemüses.

„Die Ernteerwartung liegt bei 250 Tonnen des ertragreicheren weißen Spargels und bei 360 Tonnen grünem Spargel“, gaben am Mittwoch Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger und Landwirtschaftskammerpräsident Franz Waldenberger auf dem Hof von Doreen Gottschalk und Bernhard Aichinger in Prambachkirchen (Bez. Eferding) den Startschuss für die heurige Saison.

Gesundes Gemüse

„Spargel ist mit seinem hohen Wassergehalt nicht nur ein kalorienarmes Gemüse, sondern punktet auch mit seinem hohen Vitamin-C- und Vitamin-E-Gehalt. Daneben bietet er noch eine extra Portion Folsäure“, erläuterten die Spargelbauern.

In Oberösterreich nahm die Produktion von Grünspargel in den letzten zehn Jahren deutlich zu. Nur 28 Prozent der Erntemenge ist Weißspargel, die Gesamt-Anbaufläche der Betriebe beträgt 138 Hektar – 17 Prozent werden biologisch kultiviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.