Spaziergänger am Linzer Freinberg 50 Meter abgestürzt

Ein 30-jähriger Linzer ist am Sonntag am Freinberg rund 50 Meter abgestürzt. Der Mann rutschte um 17.00 Uhr auf dem Wanderweg bei der Franz-Josefs-Warte im Bereich der Tunnelbaustelle aus und fiel hinab.

Um 20.10 Uhr hörten Bauarbeiter seine Schreie und wählten den Notruf, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Montag.

Der 30-Jährige befand sich mitten im Steilhang, was seine Bergung erschwerte. Die Feuerwehr brachte ihn mit der Bergungstrage sicher nach unten, wo ihn Notarzt und Rotes Kreuz um 22.20 Uhr übernahmen.

Der Linzer konnte sich an den Sturz nicht erinnern, er wusste nur, dass er am Wanderweg mit einem Fuß weggerutscht war und im Steilhang wieder zu sich kam. Er wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht.

Wie ist Ihre Meinung?