Spektakuläre Verfolgungsjagd in Australien: Polizei jagte Traktor

Mann rammte Schaufenster und floh mit gestohlenen Motorrädern am Frontlader — Mehrere Absperrungen durchbrochen

In Australien hat sich ein Motorraddieb auf einem Traktor eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Polizei des Bundesstaats Queensland veröffentlichte am Samstag Videoaufnahmen eines Einbruchs in der Stadt Ipswich und der anschließenden Verfolgung des Täters. Dabei verlor der Traktorfahrer die zwei gestohlenen Motorräder, durchbrach Metall-Absperrungen und fuhr an Bahngleisen entlang.

Auf der Aufnahme einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie ein Mann mit dem Frontlader eines schweren landwirtschaftlichen Geräts das Schaufenster eines Geschäfts einrammt, zwei ausgestellte Motorräder am Frontlader befestigt und wegfährt. Aufnahmen der Polizei zeigen dann, wie der Traktorfahrer sich den Anweisungen der Beamten widersetzt und durch Vorstadtstraßen die Flucht antritt.

Dabei verliert der Traktor zunächst die erbeuteten Motorräder und dann den Frontlader. Das landwirtschaftliche Gefährt rast dennoch weiter, durchbricht ein Tor zu einer Bahnstrecke und fährt entlang der Gleise weiter.

Die Verfolgungsjagd endete nach Polizeiangaben, als der Traktor gegen einen Baum prallte. Laut Polizei flüchtete der Einbrecher zu Fuß, wurde aber im hohen Gras bei einem Bach aufgespürt und festgenommen. Der 41-Jährige muss sich nun unter anderem wegen gefährlichen Fahrens und Flucht vor der Polizei verantworten. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.