2:0-Sieg über Empoli: Inter nähert sich der Meisterschaft

Die Nerazzurri bleiben unangefochten © APA/AFP/PIERO CRUCIATTI

Inter Mailand marschiert unbeirrt dem Titel in der italienischen Fußball-Serie A entgegen. Der Tabellenführer besiegte am Montagabend zum Abschluss der 30. Runde im Heimspiel Empoli mit 2:0 (1:0), das Team von Trainer Simone Inzaghi hat mit 79 Punkten 14 Zähler Vorsprung auf den zweitplatzierten Stadtrivalen AC Milan. Die Tore für Inter, das weiter auf den verletzten ÖFB-Teamstürmer Marko Arnautovic verzichten muss, erzielten Federico Dimarco (6.) und Alexis Sanchez (81.).

Bologna kam mit ÖFB-Nationalspieler Stefan Posch zu einem 3:0-Heimerfolg gegen Schlusslicht Salernitana und sicherte Rang vier mit 57 Punkten ab. Auf Platz fünf liegt die AS Roma (52), die in Lecce nicht über ein 0:0 hinauskam.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren