Burgstaller verlängert Vertrag bei Rapid um ein Jahr

Burgstaller hängt zumindest noch eine Saison an © APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Für die Rapid-Fans hat es wenige Tage vor dem Wiener-Fußball-Derby gegen die Austria ganz wichtige Nachrichten gegeben. Stürmer Guido Burgstaller bleibt den Hütteldorfern zumindest bis zum Ende der kommenden Saison erhalten. Der 34-jährige Kärntner verlängerte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein Jahr, wie der Bundesliga-Tabellensechste am Donnerstag verlautete. Burgstaller hat seit seiner Rückkehr zu Rapid im Sommer 2022 in 61 Pflichtspielen 32 Tore erzielt.

Nimmt man sein erstes Rapid-Engagement zwischen 2011 und 2014 dazu, sind es 170 Partien und 59 Treffer. „Ich habe immer gesagt, dass ich nur dann weitermache, wenn ich Spaß habe und das Gefühl, dass ich der Mannschaft entscheidend helfen kann. Das ist nun so, im Club herrscht eine sehr positive Energie und es macht mir einfach Freude, für diesen Verein auf dem Rasen mein Bestes zu geben“, sagte der Angreifer. Man stehe gemeinsam am Anfang eines neuen Weges. „Ich bin stolz, dass ich weiter meinen Teil dazu beitragen darf, dass dieser von uns möglichst erfolgreich bestritten wird.“

Laut Sport-Geschäftsführer Markus Katzer genieße der Ex-Akteur von Cardiff City, dem 1. FC Nürnberg, Schalke 04 und St. Pauli schon jetzt einen „Legendenstatus“ bei den Rapid-Fans. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass er diesen in der Zukunft sogar noch verstärken wird“, verlautete Katzer, der auch die „unbezahlbare Vorbildwirkung“ des Stürmers für die zahlreichen jungen Rapid-Spieler hervorhob. Und Geschäftsführer Steffen Hofmann ergänzte: „Ich bin sicher, dass er auch mit 35 Jahren an seine bärenstarken Leistungen aus der letzten Saison anschließen wird und sogar noch mehr als eineinhalb Jahre auf seinem höchsten Niveau performen könnte.“

In der laufenden Ligasaison traf der 26-fache ÖFB-Teamspieler bisher viermal, am Sonntag (17.00 Uhr) gibt es im Allianz Stadion im Prestigeduell die nächste Chance.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren