Djokovic mit Serbien im Davis-Cup-Semifinale

Tennis-Superstar Novak Djokovic hat am Mittwoch mit Serbien das Davis-Cup-Viertelfinalduell gegen Kasachstan gewonnen. In Madrid setzte sich der 34-Jährige zunächst gegen Alexander Bublik 6:3,6:4 durch und glich damit für seine Mannschaft aus. Im Doppel besiegten Djokovic und Nikola Cacic die kasachische Paarung Andrej Golubew/Alexander Nedowjessow 6:2,2:6,6:3.

„Ich bin sehr stolz auf den Kampfgeist. Wir haben im zweiten Satz nachgelassen, sind aber zurückgekommen und haben die Nerven behalten. Ich bin stolz auf Nikola und stolz auf dieses Team“, sagte Djokovic noch am Court.

Im ersten Einzel unterlag zu Beginn Miomir Kecmanovic Michail Kukuschkin mit 6:7(5),6:4,6:7(11). Im Halbfinale wartet nun am Samstag ebenfalls in Madrid Kroatien als Gegner, in der zweiten Ansetzung trifft Deutschland entweder auf Schweden oder auf die Russische Föderation.

Serbien hat den Davis Cup bisher einmal gewonnen. 2010 setzen sich Djokovic und Co. auf Heimatboden in Belgrad gegen Frankreich durch.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.