Hunderte Fans belagern Messi in Steak-Haus

Vor dem ersten Länderspiel nach dem WM-Triumph haben Hunderte Fußball-Fans den argentinischen Superstar Lionel Messi in seiner Heimat in Empfang genommen. Sie belagerten in der Nacht auf Dienstag (Ortszeit) ein bekanntes Steak-Restaurant in Buenos Aires, wo Messi mit Familienmitgliedern und Freunden zu Abend aß.

Die Fans blockierten die Straße vor dem Restaurant im Stadtteil Palermo. Am frühen Morgen eskortierten Polizisten Messi schließlich durch die Menge zu seinem Auto.

Der 35-Jährige war am Montag mit seiner Familie nach Argentinien gereist und vom Flughafen direkt zum nahe gelegenen Trainingsgelände des argentinischen Fußballverbandes gefahren.

Dort absolvierte er das erste Training in diesem Jahr mit der Nationalmannschaft. Die Albiceleste trifft am Donnerstag (Ortszeit) in einem Freundschaftsspiel in Buenos Aires auf Panama. Vier Tage später spielt Argentinien in Santiago del Estero im Nordwesten des Landes gegen Curaçao.

Das könnte Sie auch interessieren