Kein Fußball-Samba bei den Olympischen Spielen in Paris

Die gelben Brasilien-Trikots wird man bei den Olympischen Spielen vermissen. © AFP/Parra

Titelverteidiger Brasilien wird im Sommer bei den Olympischen Spielen in Paris im Männer-Fußballturnier fehlen.

Die „Samba-Tänzer“ zogen am Sonntag im Rahmen des vier Teams umfassenden südamerikanischen Qualifikationsturniers in Venezuela gegen Argentinien knapp mit 0:1 den Kürzeren und bilanzierten am Ende mit nur drei Punkten.

Die Argentinier haben mit fünf Zählern ihr Frankreich-Ticket fix in der Tasche, genauso wie Paraguay (7).

Zum Matchwinner für Argentinien, das 2004 und 2008 Olympiasieger war, avancierte Luciano Gondou mit einem Kopfballtreffer in der 77. Minute.

Die Brasilianer hatten bei den jüngsten vier Olympia-Auflagen immer auch eine Medaille gewonnen. 2020 (in Tokio) und 2016 (in Rio) jeweils den Titel, 2012 (in London) Silber und 2008 (in Peking) Bronze.

Das könnte Sie auch interessieren