Männer-Abfahrt in Lake Louise abgesagt

Wetterbedingt ist Freitag keine Abfahrt in Lake Louise möglich © APA/AFP/PATRICK T. FALLON

Der Speed-Auftakt der alpinen Ski-Männer verzögert sich weiter. Die für Freitag in Lake Louise (Kanada) geplante Weltcup-Abfahrt wurde wegen der Wettersituation mit Schneefall, schlechter Sicht und Wind sowie der Vorhersage für den weiteren Tag abgesagt. Sie wurde für Samstag neu angesetzt (20.30 Uhr MEZ), ursprünglich wäre da ein Super-G geplant gewesen, ein solcher steht auch am Sonntag auf dem Programm.

Seit dem Saison-Auftakt-Riesentorlauf in Sölden am 23. Oktober hat es damit im Männer-Weltcup nur Absagen geregnet. Die beiden Abfahrten in Zermatt/Cervinia konnten wegen Schneemangels im unteren Bereich nicht durchgeführt werden, Warmwetter und grüne Landschaft verhinderten auch das Parallelrennen in Lech/Zürs.

„Die Gefahr ist zu groß, dass wir die Strecke ramponieren und dann für die nächsten zwei Rennen keine gute Piste mehr vorfinden. Beziehungsweise glaube ich auch, dass die Gläser beschlagen“, sagte ÖSV-Rennsportleiter Marko Pfeifer im ORF TV.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.