Norweger Ruud komplettiert Halbfinale bei ATP Finals

Casper Ruud hat bei den mit 7,5 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in Turin das Halbfinale komplettiert. Der Norweger setzte sich im entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen den Russen Andrej Rublew 2:6,7:5,7:6(5) durch. Der Weltranglisten-8. trifft nun am Samstag auf US-Open-Sieger Daniil Medwedew, der die rote Gruppe mit drei Siegen als Erster beendet hat. Im zweiten Halbfinale spielt der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic gegen den Deutschen Alexander Zverev.

Mit einem Ass verwertete Ruud nach 2:23 Stunden seinen zweiten Matchball und zog mit seinem zweiten Sieg im dritten Spiel als Zweiter der Gruppe grün in die Runde der letzten vier ein.

Im fast bedeutungslosen letzten Gruppenspiel setzte sich Djokovic gegen den britischen Ersatzmann Cameron Norrie, der für den verletzten Stefanos Tsitsipas (GRE) eingesprungen war, haushoch mit 6:2,6:1 durch. Der „Djoker“ steht damit nach den drei Gruppenspielen ebenso wie Medwedew noch mit weißer Weste da. Damit sind beide auch noch im Rennen um insgesamt 2,02 Mio. Euro für einen Titel ohne Niederlage. Zudem erhält ein unbesiegter „Masters“-Sieger 1.500 Punkte für das ATP-Ranking.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.