ÖFB-Frauen gegen Deutschland ohne Zadrazil und Naschenweng

Zadrazil und Naschenweng fehlen zum EM-Quali-Start © APA/GEORG HOCHMUTH

Österreichs Frauen-Fußballteam muss im EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am Freitag in Linz auf zwei Leistungsträgerinnen verzichten. Bayern Münchens Sarah Zadrazil (Muskelverletzung) fällt ebenso aus wie ihre Clubkollegin Katharina Naschenweng, die am Sonntag im Cup-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt am Bein verletzt ausgewechselt werden musste. Eine Diagnose wird für Dienstag erwartet. Das Duo wird auch im Spiel gegen Polen am 9. April in Gdynia nicht dabei sein.

Teamchefin Irene Fuhrmann nominierte Michela Croatto (Leipzig) und Laura Wienroither (Arsenal) nach. Für Wienroither ist es das Kader-Comeback im Nationalteam nach knapp einem Jahr verletzungsbedingter Pause. „Gerade gegen ein Top-Team wie Deutschland benötigen wir alle unsere Schlüsselspielerinnen. Insofern gilt es jetzt, die Ausfälle bestmöglich zu kompensieren“, meinte Fuhrmann, die sich mit der Auswahl ab Dienstag in Windischgarsten auf den Start in die EM-Quali vorbereitet. Für das Spiel gegen Deutschland wurden bisher knapp 6.000 Karten abgesetzt.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren