ÖTV-Frauen verlieren gegen Bulgarien 1:2, Paszek springt ein

Tamira Paszek lieferte im Billie Jean King Cup ab (Archivbild) © APA/EVA MANHART

Österreichs Tennis-Frauen haben beim Turnier der Europa-Afrika-Zone I im Billie Jean King Cup in Oeiras das letzte Duell in der Gruppe A gegen Bulgarien 1:2 verloren. Julia Grabher, Österreichs Nummer eins, konnte dabei am Mittwoch wegen einer Verletzung nicht antreten. Sie wurde durch ihre Vorarlberger Landsfrau Tamira Paszek ersetzt, die prompt gegen Lia Karatanschewa 7:5,6:2 gewann. Das Doppel Paszek/Melanie Klaffner und Tamara Kostic verloren ihre Partien.

Laut ÖTV-Informationen ist bei Grabher nicht von einer schwerwiegenden Verletzung auszugehen. Beim Einschlagen habe die 27-Jährige einen falschen Schritt gemacht und sich den Rücken verrissen. Um kein unnötiges Risiko einzugehen, wurde – im Einklang mit den Regeln in so einem Fall – Grabher zurückgezogen und Paszek auf den Court geschickt. Österreich stand bereits zuvor als Aufsteiger fest.

Lesen Sie auch

„Ich war eigentlich total happy, dass ich da mein erstes Match auf Sand so gut hinbekommen habe und den Punkt für das Team holen konnte“, sagte die ehemalige Top-30-Spielerin nach ihrem Sieg im Einzel. Kostic unterlag anschließend Isabella Schinikowa 2:6,4:6, im Doppel setzte es für die ÖTV-Paarung eine 7:6(5),1:6,6:10-Niederlage gegen Karatanschewa und Gergana Topalowa.

Den Aufstieg ins Play-off, das im Herbst stattfinden wird, hatte die ÖTV-Auswahl bereits am Dienstag mit dem 2:1-Erfolg gegen Ungarn sichergestellt. Beim Auftakt in Portugal gab es ebenfalls ein 2:1 gegen Dänemark. Österreich holte schließlich vor den Däninnen den Gruppensieg.

In den verbleibenden Begegnungen – am Freitag zunächst gegen Serbien – geht es für Österreich noch um Punkte fürs Nationenranking. Am Donnerstag haben Paszek und Co. spielfrei. „Wir genießen den Teamspirit und werden weiterhin Gas geben“, versprach die aktuelle Nummer 337 der WTA-Rangliste.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren