Raimann bei Colts-Sieg erstmals in der Startformation

Ein lehrreicher Abend für Raimann (l.) © APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/DUSTIN BRADFORD

Österreichs Football-Hoffnung Bernhard Raimann ist beim 12:9-Erfolg nach Verlängerung seiner Indianapolis Colts bei den Denver Broncos erstmals in der Startformation gestanden. Der 25-jährige Offensive Tackle erlebte am Donnerstag (Ortszeit) allerdings einen rabenschwarzen Abend und war in der ersten Spielhälfte für gleich vier Strafen verantwortlich. Raimann, als erster österreichischer Nicht-Kicker in der NFL, durfte sich am Ende trotzdem über den zweiten Saisonsieg freuen.

In einem Spiel ohne Touchdowns und desolaten Offensivreihen erwischte Rookie Raimann einen Horror-Start. Der gebürtige Wiener verursachte drei Holding-Strafen, wovon allerdings nur eine direkt negative Auswirkungen für die Mannschaft des enttäuschenden Quarterbacks Matt Ryan hatte. Auch eine „False Start“-Strafe blieb letztendlich ohne Folgen. Raimann, der sich in der zweiten Hälfte verbessert zeigte und wertvolle Erfahrungen sammelte, stand am 5. Spieltag erstmals über die volle Spielzeit auf dem Rasen.

Zu Saisonbeginn war Raimann als Ersatzmann von Matt Pryor an das hohe Niveau der Liga herangeführt worden, in den vergangenen zwei Wochen spielte er aufgrund einer Knöchelverletzung aber keine Rolle. Pryor wechselte gegen die Broncos auf die Position des Right Tackle, die Änderungen wirkten sich für die zuletzt schwache Offensive Line der Colts aber nicht positiv aus. Die Colts profitierten von einer starken Defensive und von Kicker Chase McLaughlin, der alle seine vier Field-Goal-Versuche versenkte.

Bei den Broncos warf Star-Quarterback Russell Wilson genauso wie Ryan zwei Interceptions, eine davon knapp zwei Minuten vor Spielende beim Stand von 9:6 für die Broncos in der Endzone der Colts.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.