Russland im Davis-Cup-Halbfinale

Russlands Tennis-Team steht im Halbfinale des Davis Cups. Im letzten Viertelfinale der K.o.-Runde setzte sich der Favorit am Donnerstag in Madrid gegen Schweden vorzeitig mit 2:0 durch. Der Weltranglisten-Zweite Daniil Medwedew machte den Erfolg mit einem 6:4,6:4 gegen Mikael Ymer perfekt. Zuvor hatte Andrej Rubljow das umkämpfte Auftakteinzel mit viel mehr Mühe als erwartet 6:2,5:7,7:6 (3) gegen Elias Ymer gewonnen.

Das erste Halbfinale zwischen Serbien und Kroatien findet am Freitag statt. Russland kämpft dann am Samstag (13.00 Uhr) gegen Deutschland um den Einzug ins Finale.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.