Selbstbewusste Swans strecken sich nach Titel

Gleich zum Auftakt gegen Ligakrösus BC Vienna

FIBA.jpg

„Es war ein positiver Ausflug und wir haben gesehen, dass wir auf einem sehr guten Level spielen können“, sagte Richard Poiger, Geschäftsführer Sport der OCS Swans Gmunden, nach den begeisternden Auftritte der Traunseestädter Basketballer in der Champions-League-Qualifikation.

Das dürfte auch bis zum amtierenden Meister und Auftaktgegner BC Vienna (Donnerstag, 19.15 Uhr/live ORF Sport+) durchgedrungen sein.

„Sie brauchen aber nicht nervös zu sein. Sie haben wieder gute Legionäre und ein starkes Team“, erklärte Swans-Finanz-Chef Harald Stelzer vor dem Supercup-Finale, in dem es auch erstmals Punkte für die Superliga gibt.

Als Saisonziel wollen sich die Gmundner rund um Kapitän Daniel Friedrich (Bild) wieder in die Position bringen um Titel zu holen und den Abstand zum Ligakrösus aus Wien zu verringern.

„Konstanz hineinbringen“

Die verpflichteten Legionäre King, Green, Lautier-Ogunleye und Charles haben bei ihren ersten Auftritten bereits gezeigt, zu welch starken Leistungen sie imstande sind.

„Früher haben auch schon Legionäre eine megageile Vorbereitung gespielt und zu Weihnachten hast du überlegt, ob du sie austauscht. Wir müssen schauen, dass wir Konstanz hineinbringen“, dämpfte Poiger die Erwartungen.

Von Daniel Gruber

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.