Spielerfrauen stellen sich in den Dienst der guten Sache

Während Graham Knott und Co. am Eis um den Sieg kämpfen, sammeln die Spielerfrauen Spenden.
Während Graham Knott und Co. am Eis um den Sieg kämpfen, sammeln die Spielerfrauen Spenden. © BWL/Eisenbauer

Am Eis selbst sind die Herzbuben gegen die Vienna Capitals der klare Favorit. Abseits des glatten Untergrundes sorgen beim Heimspiel am Freitag (17.30) der Linzer Black Wings aber die Frauen der Eishockey-Cracks dafür, dass den Zuschauern in der Halle warm ums Herz wird.

Gemeinsam mit Haupt- und Matchdaysponsor Steinbach sammeln die Stahlstädter bei der diesjährigen Ladies Charity Spenden. Beim Match verkaufen die Partnerinnen der Spieler heuer Getränke-Untersetzer.

Die signierten Exponate mit den Gesichtern der Cracks darauf gibt es in Sets um 5 Euro zu je sechs Stück zu haben. Insgesamt wurden 27.000 Stück verpackt.

Pro Spieler versteckt sich eine goldene Unterschrift in den Sets. Wer diese ergattert, gewinnt auch in diesem Jahr ein Trikot des jeweiligen Akteurs.

Gesammelt wir in diesem Jahr neben dem Hospiz Sterntalerhof, in dem Familien mit schwerstkranken Kindern betreut werden, auch für die Familie Haidinger aus Ried in der Riedmark. Für die beeinträchtigte Isabel wird dringend ein Deckenlift benötigt.

Das könnte Sie auch interessieren