Wels-Serie endete, Gmunden siegt weiter

Nationalteamspieler Renato Poljak verlor mit Wels bei Ex-Klub Oberwart.
Nationalteamspieler Renato Poljak verlor mit Wels bei Ex-Klub Oberwart. © APA/Scheriau

Ein starker Renato Poljak war für die Flyers Wels bei dessen Ex-Klub Oberwart zu wenig. Als einziger der Messestädter scorte der 26-Jährige bei der letztlich deutlichen 56:76-Pleite zweistellig (20). „Wir haben am Anfang brav gekämpft und mitgespielt, im dritten Viertel sind wir aus-einandergebrochen und haben dann als Mannschaft nicht mehr zurückgefunden“, haderte Poljak an alter Wirkungsstätte. Während die Oberwarter nach fünf Niederlagen en suite einen Befreiungsschlag in der Basketball-Superliga landen konnten, endete die Welser Serie von drei Siegen.

Meister OCS Swans Gmunden setzte dagegen seinen Erfolgslauf fort. Angeführt von Kapitän und Topscorer Daniel Friedrich (23 Punkte) gewannen die „Schwäne“ auswärts bei den Vienna Timberwolves mit 90:71. Mit dem siebten Sieg in Folge zog Gmunden wieder mit Leader Klosterneuburg (79:61 vs. BC Vienna) gleich und hält weiter bei nur einer Niederlage.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren