St. Pölten und Mattersburg fixierten Klassenerhalt

Der SKN St. Pölten und der SV Mattersburg haben sich am Dienstag in der Fußball-Bundesliga aller Abstiegssorgen entledigt. Die St. Pöltner setzten sich im NÖ-Derby bei der Admira mit 3:0 (0:0) durch, die Mattersburger fertigten Schlusslicht WSG Tirol zu Hause mit 4:1 (2:0) ab.

Die einzigen beiden verbliebenen Abstiegskandidaten sind damit Wattens und die Admira. Die Entscheidung fällt am Samstag in der letzten Runde der Qualifikationsgruppe im direkten Duell in Innsbruck. Der zwei Punkte zurückliegende Aufsteiger aus Tirol muss gewinnen, um die Klasse zu halten.

Die Wiener Austria fixierte Platz eins in der Qualigruppe und das damit verbundene Heimrecht in der ersten Runde des Europa-League-Play-offs mit einem 2:1-Sieg nach 0:1-Pausenrückstand in Altach. Die beiden Clubs treffen zum Play-off-Auftakt nächsten Mittwoch (8. Juli) in Wien erneut aufeinander.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?