Manfred Maurer

Meinung

von Manfred Maurer

Stand.punkt ‘Brexit’

Das Wunder an der Themse ist also auch gestern ausgeblieben: Theresa May blitzte im Unterhaus einmal mehr mit ihrem Brexit-Abkommen ab.

16 Tage vor dem geplanten EU-Austritt ist damit das befürchtete Chaos garantiert, egal, in welche Richtung sich das Drama nun entwickelt. Für einen No-Deal-Brexit wird es wohl heute auch keine Mehrheit geben, so dass eine Verschiebung des Austrittstermines wahrscheinlicher wird.

Was das dann bedeutet (EU-Wahlen im Mai vielleicht doch mit den Briten?) — keiner weiß es. Allerdings: May selbst nährte gestern im Unterhaus die Hoffnung auf eine Wende zum Guten. Dass der „Brexit verloren gehen könnte“, war zwar als Warnung der Premierministerin an die Nein-Sager gedacht, doch sollte sie sich bewahrheiten, wäre das der schönste Verlust, der Europa passieren kann.

Wie ist Ihre Meinung?