„Starke Arbeitnehmervertretung wichtiger den je“

C83A2699.jpg

„Gust Wöginger hat eine exzellente Nachfolgerin gefunden“, sagt LH und OÖVP-Landesparteiobmann Thomas Stelzer zur Designierung von LH-Stv. Christine Haberlander als neue ÖAAB-Landesobfrau.

Wie ausführlich berichtet, stellt sich Haberland beim ÖAAB-Landestag 2021 der Wahl, bis dahin wird sie als geschäftsfühende Landesobfrau gemeinsam mit dem bisherigen Landesobmann August Wöginger die ÖAAB-Landesorganisation führen. Haberlander, so betont Stelzer gegenüber dem VOLKSBLATT, sei nicht nur „eine hoch kompetente Stütze in meinem Regierungsteam“, sie sei vor allem jemand, „der sich engagiert und sachlich für nicht immer einfache Themen einsetzt“.

Und, so der Landeshauptmann: Er freue sich, „dass wir in Zukunft noch enger an einem Strang ziehen werden“. Gerade in der aktuellen Corona-Krise sei „eine starke und verantwortungsvolle Arbeitnehmervertretung wichtiger denn je“. Haberlander selbst betont die neuen Herausforderungen durch die Arbeitswelt der Zukunft, es gelte, „Arbeit neu zu denken und die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen“. Bildung, Betreuung von Jung und Alt sowie die Gesundheit nennt die designierte ÖAAB-Landesobfrau als weitere Schwerpunkte ihrer künftigen Tätigkeit.

Wie ist Ihre Meinung?