Startenor Juan Diego Florez Ende Oktober in Graz

Der Grazer Musikverein bietet am 31. Oktober ein außergewöhnliches Konzert ganz kurzfristig an: Startenor Juan Diego Florez wird einen Abend mit Liedern und Arien gestalten. “In diesen turbulenten Zeiten sagen wir nicht ab, sondern laden ein und erweitern im Schulterschluss mit international gefragten Künstlern sogar unser Konzertangebot”, betonte Musikverein-Chef Michael Nemeth gegenüber der APA.

Juan Diego Florez wird in Graz mit Werken von Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn, Richard Strauss, Vincenzo Bellini, Giuseppe Verdi, Edouard Lalo, Jules Massenet und Giacomo Puccini zu Gast sein. Der peruanische Tenor überzeugte das Grazer Publikum bereits einige Male mit seinem perfekten Gesang und seiner Ausdruckskraft. Seine Interpretation von Liedern ist ebenso präzise wie die der Opernarien. Für Begeisterung unter den Zuschauern sorgte immer wieder der Schlussauftritt mit der Gitarre. Am Ende des Programms singt der Südamerikaner dann gerne spanische Schlager und Volkslieder. Am Klavier begleitet ihn Cecile Restier.

“Es freut mich besonders, dass Juan Diego Florez meine Einladung spontan angenommen hat, seinen umjubelten Liederabend der heurigen Salzburger Festspiele im Musikverein Graz zu wiederholen. Das unterstreicht einmal mehr die Internationalität des Musikvereins und der Musikstadt Graz”, so Nemeth.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?