Steyr wird zu Mekka der Chormusik

Michael Nowak leitet den Chor, der 2011 in Wels von ihm gegründet wurde.
Michael Nowak leitet den Chor, der 2011 in Wels von ihm gegründet wurde. © NowaCanto

Steyr wird im Frühjahr und Sommer wieder zum Mekka der klassischen Chormusik in Oberösterreich: Das Gesangsensemble NowaCanto unter der Leitung von Michael Nowak, das 2011 in Wels von dem Tenor gegründet wurde, wird der Statutarstadt einen vielseitigen Konzertreigen bescheren.

Dieser beginnt bereits am 27. April, wo in der Pfarrkirche Münichholz Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium „Elias“ ertönen wird. Unter der musikalischen Gesamtleitung von Tobias Wögerer wird das bekannte Werk mit namhaften Solisten, den Chören NowaCanto, women4voices, c(h)orde vocali sowie dem OÖ. Mozartensemble (unter Konzertmeisterin Julia Kürner) zum Besten gegeben.

Das Alte Theater Steyr ist Schauplatz des nächsten Konzerthighlights der Reihe: Unter dem Titel „Der heitere Mozart“ wird am 3. Juni „Lustiges und Derbes“ des wohl berühmtesten Komponisten dargeboten.

Das beschwingte Sommerkonzert „Trompetenklang trifft Chorgesang“ am 1. Juli im Quenghof bildet schließlich den Abschluss der Saison. Dabei soll der musikalische Bogen von der Klassik bis in die Moderne gespannt werden.

Wie ist Ihre Meinung?