Stöger glaubt, dass Rangnick zum ÖFB passt

Der unterlegene Bewerber Peter Stöger hegt nach der Bestellung von Ralf Rangnick zum ÖFB-Teamchef keinen Groll und glaubt, dass der Deutsche eine gute Wahl ist. „Für mich ist es vollkommen okay. Sie haben mit dem Ralf Rangnick eine Trainerpersönlichkeit gefunden, die sehr erfahren ist, die viel erlebt hat und die momentan auch zum ÖFB passen wird“, sagte Stöger am Dienstag gegenüber Sky.

Dass Rangnick und nicht er zum Nachfolger von Franco Foda bestellt wurde, bezeichnete Stöger als Teil des Geschäfts. „Ich habe immer gesagt, dass ich die Position gerne machen würde, aber ich habe auch immer gesagt, dass es mir gut geht. Ich bin Österreicher durch und durch, habe es geliebt, für diese Nationalmannschaft zu spielen und ich drücke natürlich dem Ralf Rangnick die Daumen, dass wir alles erreichen, was wir uns erhoffen.“ Der Teamchef-Posten scheint für Stöger aber nicht endgültig erledigt. „Es ist eine Position, die immer spannend bleibt.“

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.