Straka auf PGA-Tour bei Halbzeit Fünfter

Sepp Straka hat am Freitag auf der zweiten Runde des Golfturniers der PGA-Tour in Punta Cana (DOM) seine Spitzenposition eingebüßt, mischt mit drei Schlägen Rückstand am Wochenende aber weiter um einen schönen Anteil am Preisgeld von 4 Millionen Dollar mit. Der in den USA lebende Wiener ließ einer 65 eine Runde mit 70 Schlägen folgen und hält als Fünfter bei insgesamt neun unter Par. Hudson Swafford (USA/65/67) führt mit zwölf unter Par und zwei Schlägen Vorsprung.

Der Steirer Matthias Schwab glich ein Doppelbogey aus und blieb nach der 72er-Parrunde mit dem Gesamtscore von drei unter Par als 54. gerade noch über dem ominösen Strich und damit im Rennen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?