Sturm droht längerer Ausfall von Spielgestalter Kiteishvili

Sturm Graz droht ein längerer Ausfall von Spielgestalter Otar Kiteishvili. Der georgische Internationale musste im Nations-League-Spiel in Nordmazedonien (1:1) bereits in der 7. Minute vom Feld. Wie Sturm-Trainer Christian Ilzer am Donnerstag bei einem Pressetermin anmerkte, besteht der Verdacht einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich. Ein Muskelabriss wird befürchtet. Kiteishvili wird sich nach seiner Rückkehr nach Graz am Freitag einer MR-Untersuchung unterziehen.

“Das ist die dritte schwere Verletzung in drei Monaten. Das schmerzt uns natürlich”, sagte Ilzer. Er hoffe auf eine möglichst kurze Pause für den Mittelfeldspieler. Die Grazer müssen bereits länger auf Linksverteidiger Vincent Trummer (Kreuzbandriss) und Innenverteidiger Niklas Geyrhofer (Bänderrisse im Sprunggelenk) verzichten.

Wie ist Ihre Meinung?