Sturm-Trainer El Maestro für vier Spiele gesperrt

Sturm-Trainer El Maestro © APA/ERWIN SCHERIAU

Sturm Graz muss in den nächsten vier Spielen der Fußball-Bundesliga ohne Trainer Nestor El Maestro auskommen.

Eine im Herbst ursprünglich bedingt ausgesprochene Funktionssperre von einem Monat wegen unsportlichem Verhalten und Beleidigung wurde vom Senat 1 am Freitag widerrufen. Sie wurde wegen des dichten Spielplans nach der Corona-Pausa aber in eine Funktionssperre von vier Spielen umgewandelt.

El Maestro muss zudem eine Geldstrafe von 2.000 Euro zahlen. Der 37-Jährige hatte am Mittwoch im Liga-Heimspiel gegen Meister Red Bull Salzburg (1:5) den Schiedsrichter beschimpft und dafür die Rote Karte gesehen. Mit einem ähnlichen Vergehen war er bereits im September gegen Mattersburg negativ aufgefallen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?