Sturzbetrunken zur Polizei gefahren

Alkolenker wollte Streit mit Ex-Freundin auf der Inspektion klären

Zu tief ins Glas geschaut haben am Wochenende wieder einige Autofahrer, die der Polizei ins Netz gegangen sind. In Linz traf ein 48-Jähriger sogar mit 2,56 Promille bei der Polizeiinspektion ein, und zwar, um einen Streit mit seiner Ex-Freundin zu klären.

Zuvor war die 52-jährige Linzerin dort erschienen und wollte gegen den Mann Anzeige erstatten. Während ein Beamter den Sachverhalt aufnahm, torkelte der Ex-Partner herein. Pech für ihn: Polizisten hatten den Mann bei der Zufahrt zur Wache beobachtet. Er wurde angezeigt, berichtete die Polizei.

Schon am Weg zur Inspektion SolarCity missachtete der Ex-Partner mehrere Verkehrsvorschriften und litt beim Aussteigen unter massiven Gleichgewichtsstörungen. Der Alkotest ergab 2,56 Promille.

Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, da er diesen nicht dabei hatte. Wie sich ebenfalls herausstellte, konnte die Polizei nichts für die 52-jährige Frau tun. Der Streit zwischen den beiden Ex-Partnern war privatrechtlicher Natur.

Betrunkener Autodieb

In Kronstorf (Bez. Linz-Land) hat in der Nacht zum Sonntag ein schwer alkoholisierter Autodieb einen Unfall verursacht. Der 34-Jährige hatte laut Polizei nach einem Trinkgelage ohne Wissen des Zulassungsbesitzers einen Fahrzeugschlüssel entwendet und war anschließend mit dem Pkw auf der Hauptstraße in Richtung Enns gefahren.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Dabei kam er noch im Ortsgebiet von Kronstorf rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hausmauer. Der Alkolenker wurde unbestimmten Grades Verletzt. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,26 Promille.

Ohne Führerschein, dafür aber mit 1,86 Promille setzte sich in Gurten (Bezirk Ried) ein 20-jähriger Innviertler in der Nacht zum Sonntag ans Steuer eines nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw. Dieser war nur mit Sommerreifen ausgerüstet, kam von der Fahrbahn ab, durchschlug den Zaun eines Landesproduktehandels und kam unterhalb der Böschung zu liegen.

Der Unfalllenker ließ sich im Anschluss von seiner Mutter abholen. Da den alarmierten Polizisten das Fahrzeug aber bereits bekannt war, fuhren sie zur Wohnadresse des Besitzers. Sie trafen ihn vor dem Haus an und führten bei ihm einen Alkotest durch. Der junge Mann wird angezeigt.

Wie ist Ihre Meinung?