Subtropische Warmluftmassen nehmen Kurs auf Österreich

Temperaturen am Wochenende steigen auf mehr als 20 Grad

Subtropische Warmluftmassen über Österreich sorgen in den kommenden Tagen für ungewöhnlich warmes Wetter. Kleine Einschränkung: Die Warmwetterprognose gilt nur abseits der Nebelgebiete, so die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Nachdem bereits heute immer mehr der Sonnenschein überwiegt und die Temperaturen auf mehr als 20 Grad steigen, wird es am Samstag so richtig warm. Zwar kann es im Donauraum häufig nebelig-trüb bleiben, außerhalb des Nebels bzw. nach Nebelauflösung können die Temperaturen sogar 22 Grad erreichen.

Am Sonntag bläst nördlich des Alpenhauptkammes lebhafter bis starker Südföhn. Damit präsentiert sich hier das Wetter meist sonnig und warm. Sogar bis zu 25 Grad sollen drin, so die Meteorologen. Und auch die kommende Woche dürfte ähnlich sonnig und warm beginnen. Am Montag klettert die Quecksilbersäule abermals auf 15 bis 25 Grad, abhängig von Nebel und föhnigem Südwind.

Hoher Luftdruck bleibt auch am Dienstag wetterbestimmend. Damit scheint die meiste Zeit im ganzen Land die Sonne. Neuerlich können Temperaturen bis zu 24 Grad erreichen.

Wie ist Ihre Meinung?