Team OÖ geht unter neuem Namen auf den zehnten Meistertitel los

Barbara Haas
Barbara Haas © OÖTV

Als Kornspitz Team OÖ holten die weiblichen Tennis-Asse all ihre neun Titel in der Frauen-Bundesliga. Nach 20 Jahren verabschiedete sich jedoch der Namenssponsor, die Linz AG sprang ein und damit gehen Barbara Haas und Co. unter neuem Namen auf die Jagd nach der zehnten Trophäe.

„Die Linz AG ist bereits seit drei Jahren unser Premium-Partner und wir sind froh, dass sie in der nächsten Amtsperiode in größerer Funktion aufscheinen. Unser Ziel ist heuer ganz klar die zehnte Meisterschaft“, sagte OÖTV-Präsident Hans Sommer, der vor rund zwei Wochen mit 100 Prozent Zustimmung für die nächsten drei Jahre im Amt bestätigt worden war.

Wie oft Haas jedoch tatsächlich in der heimischen Bundesliga antritt, hängt vom Turnierplan der 26-jährigen Linzerin, die beim Billie Jean King Cup ihr erfolgreiches Comeback nach Verletzungspause gab, ab.

„Es war der optimale Zeitpunkt. Wir haben es uns gezielt eingeteilt und die drei Doppel und das Einzel hat das Handgelenk problemlos ausgehalten“, zeigte sich Haas zufrieden Ab Sonntag ist sie bei den Zagreb Ladies Open in der Qualifikation gefordert.

Geburtstagsgeschenk

Den Bundesliga-Auftakt (22. Mai) gegen Klagenfurt hat sich die Oberösterreicherin schon rot im Kalender angestrichen.

„Da werde ich definitiv spielen, das habe ich der Meli (Melanie Klaffner/Anm.) schon versprochen. Da hat sie nämlich Geburtstag“, offenbarte Haas.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.