Teenager in OÖ nach Überfall mit Körperverletzung festgenommen

Am Freitag hat die Ansfeldener Polizei zwei 15-Jährige, einen Österreicher und einen Russen, an deren Wohnadressen im Bezirk Linz-Land festgenommen.

Den Minderjährigen wird vorgeworfen, einen Zwölfjährigen im April am Welser Hauptbahnhof überfallen, verprügelt und bestohlen zu haben. Bei einer Kontrolle einige Wochen später war das Handy des Opfers bei einem der mutmaßlichen Täter sichergestellt worden.

Mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht und einer Ohrfeige sollen die Verdächtigen ihr zwölfjähriges Opfer Mitte April verletzt und gezwungen haben, seine Wertgegenstände herauszugeben.

Mehrere Schläge und Tritte gegen Kopf und Gliedmaßen hinterließen Blutergüsse am ganzen Körper des Überfallenen. Der 15-jährige Österreicher soll zudem mit beiden Beinen auf den Körper des am Boden zusammengekauerten Kindes gesprungen sein.

Trotz der Verletzungen erstattete der verletzte Bub weder Anzeige noch suchte er einen Arzt auf. Die Festnahme der beiden Verdächtigen erfolgte nun auf Anordnung der Staatsanwaltschaft. Die jugendlichen Beschuldigten wurden in die Linzer Justizanstalt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.