Tipps für den Kauf von E-Bikes

Nach wie vor sind E-Bikes sehr beliebt: ob als Sportgerät oder für die täglichen Erledigungen. Petra Riener, Leiterin der ÖAMTC-Verkehrssicherheit in Oberösterreich, hat Tipps für jene, die den Kauf eines solchen in Erwägung ziehen: „Entscheidend ist natürlich das Einsatzgebiet: möchte ich damit im Gelände unterwegs sein oder nutze ich es ausschließlich auf der Straße. Vor dem eigentlichen Kauf sollten Sie sich die Funktionsweise und Eigenheiten erklären lassen und eine kleine Probefahrt machen. Deswegen rate ich, einen Fachhändler aufzusuchen“, so Riener.

Ungewohnt ist meist die Bedienung des Displays. Diese sollte vor Beginn der ersten Fahrt unbedingt vertraut sein. Viele E-Bike-Anfänger unterschätzen zu Beginn auch die höhere Geschwindigkeit und den daraus resultierenden längeren Bremsweg.

„Wir bieten speziell für Senioren und Wiedereinsteiger E-Bike-Kurse an unseren Stützpunkten an. Bei diesen erklären wir innerhalb von drei Stunden alles Wissenswerte, vor allem aber führen wir Übungen durch, um sich mit dem Rad vertraut zu machen“, erklärt die Verkehrssicherheitsexpertin.

Wer sich ein E-Mountainbike zulegt, sollte es zunächst langsam angehen: „Vor allem Einsteiger sollten zu Beginn leichte Routen in Angriff nehmen“, empfiehlt Riener.

Weitere Informationen auf
www.oeamtc.at/thema/fahrrad/e-bikes-pedelecs

Wie ist Ihre Meinung?