„Tödliche Flut“ auf Norderney

Hamburger „Tatort“-Duo gerät in Insel-Mordfall

Franziska Weisz (Julia Grosz), Wotan Wilke Möhring (Thorsten Falke) und Franziska Hartmann (Imke Leopold).
Franziska Weisz (Julia Grosz), Wotan Wilke Möhring (Thorsten Falke) und Franziska Hartmann (Imke Leopold). © ORF/ZDF/Christine Schroeder

Nachdem die Bundespolizisten Thorsten Falke und Julia Grosz zuletzt auf der Reeperbahn ermittelten, zieht es das Hamburger Duo (Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz) nun auf die Nordseeinsel Norderney.

Von dort ist eine alte Freundin Falkes in die Hansestadt gekommen, um ihren Ex-Lover um Hilfe zu bitten. Imke Leopold (Franziska Hartmann) ist überzeugt, dass jemand sie bedroht.

Die investigative Journalistin fürchtet, dass sie auf der ostfriesischen Insel der Immobilien-Mafia auf die Spur gekommen ist und nun ihr Leben auf dem Spiel steht. Falke wiegelt zunächst ab, kommt ihr aber einen verängstigten Anruf später — mit seiner Kollegin — doch zur Hilfe. Später findet das Duo eine Leiche, ein Immobilienmakler. Das erste Mordopfer seit 20 Jahren auf der Insel. Der „Tatort“-Krimi „Tödliche Flut“ (Sonntag, ORF 2, 20.15 Uhr) spielt Ping-Pong mit den Emotionen der beiden.

Rasta-Frau im Fokus

Im Mittelpunkt der neuen Episode steht Imke. Und die wirkt sonderbar. Übergriffig, grenzüberschreitend und auch ein bisschen manisch. Hinter jedem Beziehungsgeflecht sieht die als linke Rasta-Frau skizzierte Figur eine Verschwörung. Die schizoide Art der Rolle verkörpert Hartmann mit Glaubwürdigkeit. So glaubwürdig, dass man sie zur Vernunft bringen möchte.

Auch mit den Ermittlern möchte man das hier und da tun. Wenn man als Zuschauer beispielsweise nicht versteht, warum so eine emotionale, in den Fall verstrickte Person bei Befragungen dabei sein darf. Das gibt der Geschichte so manchen unglaubwürdigen Zug.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Da helfen auch die langatmigen Ermittlungen auf der Insel nicht — die zunächst kaum Überraschendes zutage bringen. Warum das Duo die Polizisten der kleinen Inselwache überheblich auflaufen lassen muss, erschließt sich auch nicht so recht. Auf der anderen Seite bleiben die eher kühle blonde Grosz und der breitbeinig ruppige Falke damit natürlich auch ihrer distanzierten Art treu.

Wie ist Ihre Meinung?