Tödlicher Alpinunfall auf der Rax

Zu einem Alpinunfall mit tödlichem Ausgang ist es am Mittwochnachmittag auf der Rax in Niederösterreich gekommen. Ein 77-jähriger Steirer kam beim Abstieg am “Jausenstein” ins Stolpern, verlor das Gleichgewicht und stürzte einen Abhang in felsdurchsetztes Gelände ab. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Der Mann hatte laut Polizei mit vier Begleitern eine Wanderung vom “Preiner Gscheid” aus über den Schlangenweg zur Heukuppe (Raxalpengipfel) unternommen. Sämtliche Rettungs- bzw. Reanimationsversuche durch seine Kameraden blieben erfolglos, der Arzt des Rettungshubschraubers konnte nur mehr den Tod des Verunglückten feststellen.

Wie ist Ihre Meinung?